orange files

›orange files‹ sind an der Hochschule für Grafik und Buchkunst entstandene Studien zur Grammatologie und Mediengeschichte. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt dem ›Schauplatz der Schrift‹ [Jacques Derrida].


Kino Buch

#7

Kino Buch

Katrin Erthel und Tabea Nixdorff


Zu Siegfried Kracauers berühmten Text ›Die kleinen Ladenmädchen gehen ins Kino‹ liefern die Aufzeichnungen von Charlotte Gerth die nötige Empirie. Die Leipziger Angestellte hat über jeden der von ihr zwischen 1931 bis 1951 gesehenen Filme genau Buch geführt. Tabea Nixdorff und Katrin Erthel sind von ihren Listen zu einer ›Drehbuchvorlage‹ inspiriert worden. Gerths ›Kinobuch‹, ein Flohmarktsfund, haben sie transkribiert und kommentiert.

Jetzt Lieferbar.

Gestaltung
Katrin Erthel und Tabea Nixdorff

  • Leipzig 2016
  • 332 Seiten
  • 105 x 174
  • 1-fbg.
  • 20,00 Euro
  • ISBN 978-3-932865-92-3

2 Bände im Schuber
Offsetdruck; Steifbroschur und Broschur; Fadenheftung

Iskra.
Roman frei nach Tatsachen.

#6

Iskra.
Roman frei nach Tatsachen.

Joachim Bartsch und Timo Grimberg


»1991 wurden die ISKRA- und die Lenin-Gedenkstätte geschlossen.« – heißt es im Wikipedia-Artikel zur Geschichte der Leipziger Museen. Mit der ISKRA-Gedenkstätte verschwand die Spur einer Geschichte, die sich in nahezu jede DDR-Biografie eingeschrieben hat, die Erinnerung an den Besuch des Ortes, an dem Lenin die erste Nummer der legendären Zeitung hatte setzen und drucken lassen. Nichts am Museum allerdings war authentisch. Es entstand auf Weisung des Politbüros und lebte von historischen Versatzstücken. Joachim Bartsch und Tim Grimberg haben nach intensiver Recherche-Arbeit und der Sichtung aller verfügbaren Dokumente und Archivalien ein grundlegendes Buch zum Thema vorgelegt.

Gestaltung
Joachim Bartsch und Timo Grimberg

  • Leipzig 2014
  • 184 Seiten
  • 200 x 250
  • 1-fbg. und 4-fbg.
  • 20,00 Euro
  • ISBN 978-3-932865-87-9

Offset;
Fälzelbroschur mit Klappen;
Fadenheftung

Welcome to the Machines
Die Digitaliserung von Typografie 
und Design.

#5

Welcome to the Machines
Die Digitaliserung von Typografie
und Design.

Anika Rosen


Was McLuhan zehn Jahre vorher ankündigte, ist Anfang der 1970er Jahre Realität.
Die Geschichte des Lesens und Schreibens setzen Maschinen fort, die es automatisieren und Buch-
staben durch Zahlen ersetzen. Wie ein Katalog versammelt das Buch Bilder und Texte aus dieser
Zeit, als über die Zukunft entschieden wurde.

Gestaltung
Anika Rosen

  • Leipzig 2012
  • 288 Seiten
  • 210 x 297 mm
  • 1-fbg. und 4-fbg.
  • 29,00 Euro
  • ISBN 978-3-932865-67-1

Offsetdruck; Ganzgewebeband; Fadenheftung;

Ein Jahrhundert Schrift und Schriftunterricht in Leipzig

#4

Ein Jahrhundert Schrift und Schriftunterricht in Leipzig

Julia Blume, Fred Smeijers


Die Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst spielt seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine besondere Rolle innerhalb der Schriftentwicklung und Schriftforschung in Deutschland. Neben deren erster umfassender histori-
scher Aufarbeitung findet sich im Buch ein umfangreicher Abbildungsteil mit historischen Schriftmustern.
deutsch/englisch

Gestaltung
Franziska Weißgerber und Aurelia Markwalder

  • Leipzig 2010
  • 280 Seiten
  • 240 x 325 mm
  • 2-fbg. und 4-fbg.
  • 39,00 Euro
  • ISBN 978-3-932865-57-2

Offsetdruck; Pappband mit amerikanischem Schutzumschlag; Fadenheftung;

Letterlap. Stickschriften. 
Eine Mustersammlung

#3

Letterlap. Stickschriften.
Eine Mustersammlung

Janine Thaler, Jan Wenzel


Stickschriften von Musterbüchern aus drei Jahrhunder-
ten. Ein einzigartiger Einblick in ein besonderes Kapitel der Schrift- wie der Sozialgeschichte. »In den Warte-
räumen weiblicher Lebensläufe des 19. Jahrhunderts ist das Handarbeiten die bevorzugte Stillbeschäftigung. Stickend und häkelnd verschönert die Frau die häusliche Sphäre, auf die sie für alle Zeiten abonniert ist. Sie beugt sich über ein Stück Stoff, oftmals nicht größer als ein Taschentuch, ihr Bewegungsradius und ihre Aufmerk-
samkeit sind reduziert auf das Zusammenspiel zwischen den Händen, die die Nadel führen und den Augen, die die fadendünnen Abstände messen und die Einstich-
stellen sondieren.«

Gestaltung
Janine Thaler

  • Leipzig 2009
  • 64 Seiten
  • 210 x 297 mm
  • 2-fbg.
  • 27,00 Euro
  • ISBN 978-3-932865-49-7

Offsetdruck;
Broschur;
Fadenheftung;
Broschur und sieben 4-fbg. Faltblätter in einem bezogenen Schuber

AUSGEZEICHNET 2009
›Schönste Bücher Deutschlands‹
AUSGEZEICHNET 2015
German Design Award